Kunststofffenster

Langlebig und pflegeleicht

Fenster aus Kunststoffprofilen sind pflegeleicht und wartungsarm. Weitgehend beständig gegen Witterungs- und Umwelteinflüsse haben sie eine lange Lebensdauer.

Die Wahl der Profilgeometrie, Öffnungsart und Fensteraufteilung beeinflusst den individuellen Charakter. Mit  den Profilen des deutschen Herstellers Gealan sind auch ungewöhnliche Fensterformen realisierbar.

Moderne Fenstertechnik lässt sich abhängig von Geschmack und Baustil nicht nur in weiß, sondern auch in acrylcolor, Dekor- oder Holzfoliierung realisieren.

Die Fenster aus Mehrkammerprofilen sorgen dafür, dass die Wärme drinnen bleibt und der Lärm draußen. Sie bieten Sicherheit, Geborgenheit und vermitteln eine unverwechselbare Wohnatmosphäre.

Kunststofffenster ist nicht gleich Kunststofffenster.

Die Unterschiede in der Profilkonstruktion haben erhebliche Auswirkungen auf die technischen Eigenschaften.

Die von uns zur Produktion benutzten Profilsystemen gehören zu der neuesten Generation und setzen Akzente nicht nur in optischer Hinsicht. Ausgefeilte und bis ins kleinste Detail ausgearbeitete Profilgeometrien werden allen technischen Anforderungen gerecht: ob Wärme-, Schall- und Einbruchschutz oder Lüftung – unsere Fenster sind auf dem neuesten technischen Stand.

  • S 9000

    Das innovative KombisystemS 9000

    • Neubau / Sanierung
    • Passivhaustauglich
    • Bautiefe: 82mm
    • Mitteldichtung
    • 6 Kammer
    • U-Wert bis 0,6 W/(m²K)
  • S 7000 IQ plus

    Das extrem vielseitigeS 7000 IQ plus

    • Neubau / Sanierung
    • Passivhaustauglich
    • Bautiefe: 82mm
    • Mitteldichtung
    • 6 Kammer
    • U-Wert bis 0,6 W/(m²K)
  • S 8000 IQ

    S 8000 IQ

    • Neubau / Sanierung
    • Bautiefe: 74mm
    • 6 Kammer
    • U-Wert bis 0,8 W/(m²K)
  • S 7000 IQ

    Für ein behagliches WohnambienteS 7000 IQ

    • Neubau / Sanierung
    • Passivhaustauglich
    • Bautiefe: 74mm
    • 6 Kammer
    • U-Wert bis 0,8 W/(m²K)

Verglasung

An Ihre Bedürfnisse angepasst

Die Funktion der Gläser darf nicht unterschätzt werden. Egal ob es um Wärmeschutz, Schallschutz oder Sicherheit geht, das richtige Glas hat darauf einen entscheidenden Einfluss. Mit verschiedenen Glasstärken, Folien oder Spezialgasfüllungen kann der Wärme- und Schallschutz extrem verbessert und die Sicherheit erhöht werden.

  • Wärmeschutzglas

    Wärmeschutzglas

    Wärmedämmgläser aus 2-fach oder 3-fach-Verglasung erhöhen den Wärmeschutz enorm. Durch eine aufgedämpfte Metalloxidbeschichtung erhält das Glas eine Wärmefunktionsschicht. Im Glaszwischenraum verbessert eine spezielle Edelgasfüllungen die Dämmung zusätzlich.

    Wärmeschutzglas ist in der Lage, solare Energiegewinne zu nutzen.

  • Schallschutzglas

    Schallschutzglas

    Schallisolierung erreicht man durch einen asymmetrischen Glasaufbau. Im Glaszwischenraum befindet sich eine Gasfüllung. In bestimmten Ausführungen sorgt eine Schallschutzfolie für höhere Schalldämmwerte.

    Wärmeschutzglas ist in der Lage, solare Energiegewinne zu nutzen.

  • Sicherheitsglas

    Sicherheitsglas

    Verbundsicherheitsglas (VSG) und Einscheibensicherheitsglas (ESG) können einseitig oder beidseitig ausgeführt werden. Die äußere VSG-Scheibe erhöht den Einbruchschutz, die innere VSG-Scheibe verringert das Verletzungsrisiko bei Glasbruch.

    Fenster mit Schallschutzglas sind insbesondere an viel befahrenen Straßen, Bahnlinien oder Einflugschneisen von Flughäfen zu empfehlen.

Farbe

Farbgebung durch acrylcolor

Mit farbigen acrylcolor-Fenstern setzen Sie nicht nur Akzente in der Fassadengestaltung, sie sind auch nahezu wartungsfrei und außerordentlich pflegeleicht: Die weiße Grundschicht unter der infrarot­durchlässigen Acrylglasschicht reflektiert weitgehend die Sonneneinstrahlung. Dadurch wird die Aufheizung der Profile deutlich minimiert. Die seidenmatte, glatte und porenlose Oberfläche ist ausserdem unempfindlich gegen das Ansetzen von Staub und Schmutz. Abblättern, Abplatzen und lästiges Nachstreichen entfallen.

Beim Farbgebungsverfahren der Coextrusion werden der weiße PVC-Grundkörper und das farbige Acrylglas in einem Arbeitsgang unlösbar miteinander verbunden.

Holzoptik ohne Einschränkungen

Egal, ob für die Renovierung eines Fachwerkhauses oder einen geplanten Neubau – Holzdekor-Fenster überzeugen in optischer und funktionaler Hinsicht. Sie empfehlen sich als klassisches Stilelement bei der Althausrenovierung ebenso wie zur landschaftsbezogenen Gestaltung.

Für Holzdekor-Fenster mit innen- und außenseitiger Foliierung werden braun durchgefärbte Kunststoffprofile verwendet. So zeigt sich auch beim offenen Fenster ein natürliches Aussehen – und die dekorative Wirkung von Holz wird zusätzlich betont.

Eibruchschutz

Modernste Beschlagtechnik

Die Funktion der Gläser darf nicht unterschätzt werden. Egal ob es um Wärmeschutz, Schallschutz oder Sicherheit geht, das richtige Glas hat darauf einen entscheidenden Einfluss. Mit verschiedenen Glasstärken, Folien oder Spezialgasfüllungen kann der Wärme- und Schallschutz extrem verbessert und die Sicherheit erhöht werden.

  • Erhöhte Grundsicherheit

    Die Pilzkopfverriegelung auf der Verschlussseite oben und unten kann helfen, Gelegenheitstäter oder Vandalen, die einfache Hilfsmittel verwenden, abzuhalten.

    Dieser Basisschutz und eine SecustikGriffolive ist in unserem Standardfenster enthalten.

  • Widerstandsklasse RC 1 N

    Beschlagsbauteile der Widerstandsklasse RC 1 N weisen einen begrenzten bis geringen Grundschutz gegen Aufbruchversuche mit körperlicher Gewalt (vorwiegend Vandalismus) wie Gegentreten, Gegenspringen, Schulterwurf, Hochschieben und Herausreißen auf. Diese Widerstandsklasse bezieht sich auf die Beschlagsbauteile, abschließbare Griffolive und Glasanbindung.

    Die Fensterelemente in RC 1 N werden nach der DIN EN 1627 2011-09 gefertigt.

    Die RC-Montagerichtlinien sind beim Einbau zu beachten.

  • Widerstandsklasse RC 2 N

    Der Gelegenheitstäter versucht, zusätzlich mit einfachen Werkzeugen, wie Schraubendreher, Zange und Keil, das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen. Ein direkter Angriff auf die eingesetzte Verglasung ist nicht zu erwarten. Die Klasse wird lediglich mit Isolierglas (d.h. ohne Sicherheitsverglasung) ausgeführt. Die Beschlagsbauteile ein abschließbarer Fenstergriff und die Glasanbindung sind enthalten.

    Bei Widerstandsklasse RC 2 ist zusätzlich P4A-Sicherheitsglas erforderlich.

    Die Fensterelemente in RC 2 N und RC 2 werden nach der DIN EN 1627 2011-09 gefertigt.

    Die RC-Montagerichtlinien sind beim Einbau zu beachten.